Galerie: Badkeramik

Keramik für das Badezimmer: Seifenschalen, Rasierschalen, Zahnputzbecher, Handtuchhalter und mehr.

Seifenschalen

Seifenschalen fertige ich seit 2002 mit durchdachtem Ablauf, damit die Seife immer schön trocken liegen kann – ob rund oder eckig, ob für Rasierseife oder Schampooseife. Dabei kommen unterschiedliche Glasuren, Techniken und Tone zum Einsatz: Hier zeige ich die Ablagen aus Steinzeugton.
Zu den Irdengut-Ablagen ...

Rasierseifenschalen

Die Rasierseifenschalen haben einen höheren Rand, damit der Schaum im Gefäß angerührt werden kann und auch drin bleibt.

Wandseifenschalen

werden entweder auf zwei Schraubhaken gesteckt - so können sie leicht zum Reinigen abgenommen werden, oder im Falle der Fliesenseifenschalen angeschraubt oder eingeputzt.

Merken

Zahnputzbecher

Die Zahnputzbecher können auch als Trinkbecher verwendet werden.

Handtuchhalter

Die Handtuchhalter werden auf einen Schraubhaken gesetzt. Diese sind – wie auf dem letzten Bild deutlich wird – so gut wie nicht zu sehen. Es handelt sich hier also sozusagen um „Schraubhakenverstecker“.

Klorollenhalter und WC-Bürsten-Verstecker

Zugegeben: Es ist nicht so einfach, aus Keramik stabile WC-Rollen-Halter zu fertigen, aber wer sich vorsieht kommt mit den heraus stehenden Holz-Auflegern sicher zurecht.